PHOTO BOOK/BILDBAND

The portraits taken will be published in a photo book. While online content is perfect for spreading the word in the fastest way possible, a book is the more sustainable media. Also we get a different feeling out of something that we can hold in our hands.

 

Every portrayed person gets a double page in the photo book. One side contains the portrait, the other one the story.

The forword will be written by Astrid Geistert from oesa.ch. She is helping the refugees for many years and does an incredible job. She was also the one who supported my project and made most of it possible. The very famous Professor Dr. Ueli Maeder from the University Basel will contribute an article on the projects topic.

 

As already mentioned the ImPORTRAITS project is 100% non-profit. All profit from the book sale will be donated to oesa.ch

 

Edition: 1000
Format: 28x28cm
Pages: 112 in colour
Language: German/English

 

 


Die während des Projekts gemachten Aufnahmen werden in einem Bildband zusammengefasst. Während sich online Medien hervorragend dazu eignen eine Thematik schnell einer breiten Masse zugänglich zu machen, sind sie jedoch auch sehr kurzlebig. Ein Bildband ist auch im 21. Jahrhundert das Medium, dass nachhaltiger ist als digitale Publikationen und allein schon wegen der Haptik ganz andere Emotionen beim Betrachter weckt.

Jeder Porträtierte wird auf einer Doppelseite vorgestellt. Die Doppelseite enthält eine Aufnahme des Porträtierten mit dem Gegenstand, welcher er als wichtigsten persönlichen Gegenstand empfindet, den er auf der Flucht mitnehmen konnte oder mit seiner Flucht verbindet.

Das Vorwort wird Astrid Geistert (vom Oekumenischen Seelsorgedienst für Asylsuchende) schreiben, welche sich seit Jahrzehnten unermüdlich für Menschen in Not und das Grundrecht auf Gleichbehandlung einsetzt. Weiter konnte einer der bekanntesten Soziologen der Schweiz, Prof. Dr. Ueli Mäder für das Projekt gewonnen werden. Herr Prof. Dr. Mäder wird einen Beitrag zu den Themen des Projekts verfassen, welcher exklusiv im Bildband publiziert wird.

Wie bereits mehrfach erwähnt ist das ImPORTRAITS Projekt zu 100% ein Nonprofit Projekt. Der Ertrag kommt den Flüchtlingen zu gute, insofern als dass er dem Oekumenischen Seelsorgedienst für Asylsuchende vollumfänglich gespendet wird.

Auflage: 1000 Exemplare
Format: 28x28cm
Seiten: 112 Seiten in Farbe
Sprachen: DE/EN

 


AUSSTELLUNG/EXHIBITION

Importraits Exhibition

Für die Ausstellung konnte die Gallerie Parzelle 403 (ww.parzelle403.ch) in Basel gewonnen werden.

Am 23. Juni wird die Ausstellung mit der Private View eröffnet. Die offizielle Vernissage findet am Samstag den 25. Juni statt. Die Ausstellung dauert vom 2. Juli bis zum 31. August 2016. Genauere Angaben gibt es hier.

Die Vernissage am 25. Juni 2016 wird die Ausstellung nicht nur eröffnen, sondern die Besucher erhalten die Möglichkeit einen Teil der Porträtierten kennen zu lernen und erfahren Hintergrundinformationen zum Projekt. 

Separat zu dieser Ausstellung wird ein Teil der Porträts des ImPORTRAITS Projekts an der Ausstellung der SWISS PHOTO AWARDS vom 10. bis zum 26. Juni 2016 in der Photobastei 2.0 in Zürich zu sehen sein.


 

The exhibition takes place in the Parzelle403 Gallery (www.parzelle403.ch) in Basel. It starts with the private view on June 23rd and the official preview is happening on June 25th. The exhibition takes place from June 2nd till August 31th 2016.


Besides the official exhibition in Basel the ImPORTRAITS project is part of the Swiss Photo Award Exhibition. You can see it from June 10th till June 26th 2016 at the Photobastei 2.0 in Zurich.

 

 


 

Ein ausführlicher Projektbeschrieb kann hier herunter geladen werden: Download